Seminare, Coaching und Therapie – Dienstleistungen

Honorare und Gebühren: Für Trainigs- und Coaching Leistungen werden die in der Auftragsbestätigung vereinbarten Honorare und Gebühren berechnet.
Wenn nichts anderes vertraglich vereinbart ist, werden für die vereinbarten Leistungen folgende Gebühren zusätzlich berechnet:

Aufschlag Wochenende: 40 Prozent für Arbeiten am Wochenende
Fahrtkosten: Je gefahrener Kilometer 0,35 Euro
Übernachtung: Nach Aufwand
Stornokosten: Die Stornokosten bestellter Coaching – Leistungen bis 7 Tage vor Termin ist kostenfrei, bis 2 Tage vor Termin berechne ich 50% des vereinbarten Honorars, ab 2 Tage vor Termin oder unabgemeldetes Nichterscheinen ist das volle Honorar zu entrichten.

Alle Zahlungen zusätzlich gesetzl. MwSt., Härtefälle (Krankheit, höhere Gewalt) werden gesondert geregelt. Für Trainingsleistungen gelten folgende Stornoregeln: Bis zu 21 Tagen vor Beginn erhebe ich 50% der vereinbarten Honorare. Danach werden die vereinzelten Honorare zu 90% berechnet. Haftung: Die Informationen und Ratschläge bei Seminaren und Coachingsitzungen sowie in allen Dokumentationen sind vom Referent und Coach sorgfältig erwogen und geprüft. Eine Garantie und eine Haftung durch mich (Andreas Falkenroth) in jeglicher Form sind ausgeschlossen. Lindau, den 29.11. 2016 Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Lindau.

Coachingverständnis

Unter Coaching verstehe ich eine personenzentrierte Unterstützung auf Prozessebene für berufliche und private Anliegen. Das Coaching findet auf der Basis einer freiwillig gegenseitig wertschätzenden und vertrauenden zwischenmenschlichen Beziehung statt. Coaching ist ein interaktiver Prozess der nicht nur vom Coach selbst ausgeht. Durch effektive Fragen und methodische Interventionen leite ich den Prozess. Der Klient ist jedoch für den Inhalt verantwortlich. Als Coach und Therapeut verstehe ich mich als Prozessbegleiter und bin davon überzeugt, dass jeder Mensch Ressourcen und Stärken besitzt, die er für seine persönliche Veränderungsarbeit benötigt. Das Ziel der Veränderung definiert der Klient selbst. Ich arbeite systemisch mit primär lösungsorientierten Methoden. Dazu gehören systemische Fragen und individuelle Ansätze aus den Gruppensimulationstechniken. Dafür habe ich mich über fünf Jahre weitergebildet. Ablauf eines Coaching-Prozesses: Kontaktgespräch telefonisch, kostenlos • Coaching-Session, den Anliegen entsprechend methodenübergreifend • Abschlussgespräch. Grenzen: Wird während des Coaching-Prozesses erkennbar, dass eine spezielle Fachkompetenz (Psychotherapeut, Arzt, Rechtsanwalt) erforderlich ist, weise ich meine Klienten explizit daraufhin. Schweigepflicht: Ich verpflichte mich, keine Inhalte des Coachings an Dritte weiterzugeben.